StadtteilSlam-Szene-Ticker

Kurzmeldungen über Ereignisse von der und um die Slam- und Lesebühnen-Szene (Das Wort "Blog" ist mir zu modern)

01.11.2010 – Warum sollte es auch anders sein: Auch diesmal fällt der geplante StadtteilSlam aus. Zwar liegt das Scheitern des Vorhabens vorwiegend an den verschlechterten Bedingungen am geplanten Veranstaltungsort (z.B. hätten Stühle und Bühne zusätzlich organisiert werden müssen), aber letztlich ist das natürlich eine Frage der zur Verfügung stehenden "Manpower" – und die verteilte sich bei den Hauptverantwortlichen zuletzt auf zu viele Baustellen.

Was fehlt, sind ein paar Leute, die nicht nur Bock haben, das zu "wuppen", sondern auch die nötige Portion Zeit mitbringen.

Vielleicht könnte es dann noch weitere Veranstaltungen in dieser Reihe geben.

02.08.2010 - Nachdem der Slam im Sommer ausfallen musste, steht nun endlich der Termin für den nächsten Kontest. Am 9.11.2010 treten also wieder fünf SlammerInnen für Linden und fünf für die Nordstadt im ContiCampus an, um zu zeigen, was Hannover so drauf hat. Wieder wird der Eintritt frei sein.

18.05.2010 – Nachdem der für diesen Termin ursprünglich geplante StadtteilSlam ausfallen musste, da die "Location" gerade einer grundlegenden Renovierung unterzogen wird, traf sich das "Team Nordstadt", um weitere Pläne zu schmieden.

Zunächst ist da die Idee für eine Lesebühne mit stark szenischen Anteilen, die aber sicher noch längere Reifezeit benötigt.

Konkreter soll es demnächst einen regelmäßigen "Stammtisch" für Literaturinteressierte geben. Ort dafür wird die Kneipe "Team Nordstadtbraut" sein.

Ebenfalls schon recht konkret ist der Plan, am selben Ort eine kleine, aber feine monatliche Lesungsreihe zu etablieren. Diese soll im Herbst 2010 beginnen.

Mehr dazu dann nicht nur an dieser Stelle.

19.11.2009 – Beim "MachtWORTE!"-Slam überreichte Salam Richi den StadtteilSlam-Pokal heute offiziell mit einer Entschuldigung für den Rechenfehler vom Dienstag dem Team Linden. Stellvertretend für das Team nahm Jan Egge Sedelies den Pokal in Empfang. Kennzeichen-H-Veranstalter Olli Mendig und Nordstadt-Teamchef Matthias Göke waren ebenfalls anwesend, wurden aber zurecht von der öffentlichen Übergabe befreit und applaudierten nachträglich dem siegreichen Lindener Team.

18.11.2009 – Die gestrige Vorsicht gegenüber dem Ergebnis war berechtigt. Da sieht man mal wieder was passiert, wenn jemand vielleicht versehentlich ein einziges Mal im flaschn Moment die falsche Taste am Taschenrechner drückt...

GEWONNEN HAT LINDEN! – und zwar mit richtig großem Abstand.

Näheres unter "bisherige Begenungen".

17.11.2009 – Die abendliche Auszählung ergab: Diesmal hat die Nordstadt gewonnen und den Pokal mitgenommen. Vor Begeisterungsausbrüchen der Fans und Nachbarn, sollte jedoch die morgige Nachzählung abgewartet werden. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!

17.11.2009 – Kurz vor der Veranstaltung waren gleich drei Ausfälle zu beklagen: Linden-Teamchef Henning Chadde liegt ebenso krank danieder wie Nordstadt Youngster Nils Elias Molle. Zu allem Unglück musste auch der wahrlich lesungsstarke Ersatzmann Hauke Voss absagen. Beinahe wäre es dem Nodstädter Team noch gelungen, mit Liese-Lotte Lübke eine zweite Frau kurzfristig fürs Team zu gewinnen. Aber auch dies scheiterte an Terminschwierigkeiten, weshalb Teamchef Göke einspringen musste, aber über ein 7-minütiges Rumalbern nicht hinauskam.

Alle anderen jedoch brillierten mit Texten, die rundweg gut ankamen und nicht nur mit vielen Punkten, sondern größtenteil auch mit Zwischenapplaus bedacht wurden. Eigentlich wäre ein Messen in Punkten überflüssig gewesen, aber es gehört nun mal dazu...

11.11.2009 – Die Aufstellung des "Teams Linden" ist nun auch bis hier vorgedrungen: Christoph Eyring, Kersten Flenter, Jan Egge Sedelies, Christian F. Sölter und Johannes Weigel

11.11.2009 – Am Abend trifft sich das "Team Nordstadt" zur gemeinsamen Einstimmung auf das Event am kommenden Dienstag.

09.11.2009 – Aus gut informierten Kreisen ist zu hören, das Linden-Teamchef Henning Chadde sich am liebsten auf eine Rolle als Coach beschränken würde. Aufgrund personeller Engpässe muss er jedoch auch selbst als Slammer antreten

 

31.10.2009 – Das "Team Nordstadt" ist nun komplett. Robert Kayser, Anikó Kövesdi, Nils Elias Molle und Daniel Terek waren schon beim letzten Mal dabei. Neu dazugekommen ist Alexander Tripitsis.

 

Hier geht's lang: